Sascha Thomsen
Sascha Thomsen

Swan Lake
Swan Lake

Get ready, I’m done
Get ready, I’m done

Sascha Thomsen
Sascha Thomsen

1/46

Press Quotes

'Sascha Thomsen hat die ursprünglich von rosalie für Uwe Scholz entworfenen 

Kostüme behutsam etwas gegenwärtiger gemacht und trägt damit der Tatsache 

Rechnung, dass sich ja auch die Typen der Tänzerinnen und Tänzer in fast 

30 Jahren gewandelt haben. Gänzlich neu sind seine Kostüme für die Uraufführung 

des Abends zur zweiten Suite für zwei Klaviere von Sergej Rachmaninov von 

Steffen Fuchs. Fuchs, seit 2011 Ballettchef in Koblenz, ausgebildet an der 

Staatlichen Ballettschule in Berlin, selbst Solist in Leipzig bei Uwe Scholz, 

ist hier wirklich eine Hommage gelungen. So wie die von Thomsen entworfenen 

Ganzkörpertrikots, die Originale waren 1987 in Zürich von Martin Rupprecht, 

gut dem Geist von Uwe Scholz entsprechen, auf dessen Choreografie des Werkes 

sich die Arbeit von Steffen Fuchs bezieht, so bringen die neuen heiteren 

Andeutungen von Tastaturen eine heitere Stimmung. Was die Tänzerinnen 

schwarz auf weiß tragen, das haben die Tänzer weiß auf schwarz am Körper…'

Tanznetz.de / Boris Michael Gruhl
1000 Grüsse - Theater Koblenz 18.02.2014

 

'...Angespannt und hoch die Erwartungen in den vollbesetzten Zuschauerreihen 

– kaum enden wollend der Schlussapplaus. Einer, der vorbehaltslos berechtigt war. 

Er galt einem gleichermaßen unbemerkbaren wie markanten Bühnenbild, bestehend 

aus einem kargen Tisch, einem Bett (…) und einer riesigen, auch funktionellen 

„Beton“-Wand im Hintergrund, deren hochstufige Treppe metaphorisch ins schwierig  zu erklimmende „Hinaus“ aus der gegebenen Enge (des Protagonisten) führt; 

und galt den hautfarben-diskreten, doch ästhetisch ansprechenden Kostümen (Sascha Thomsen)  – schließlich (er-)strahlen weder Clara noch Nathanael in bunt-lebensfroher Vielfalt.'   

 

tanz.at / Eveline Koberg
Sandmann - Oper Graz 01.11.2018

 

'The economical set and costumes, by Sascha Thomsen, suggest period and place but never overwhelm,'  

 

criticaldance.org / Maggie Foyer
Sandmann - Oper Graz 22.11.2018
 

'...Wie in einem Ballsaal erstreckt  sich davor freie Tanzfläche – unter Leuchtern indes, 

deren fast grobe Machart eher auf britannisches Mittelalter denn italienische 

Renaissance verweist. Damit korrespondierend die Kostüme von Sascha Thomsen: 

In uniformem, düsterem, ledern bis metallen wirkendem Graublau, signalisieren 

sie eine Lebensweise in normativer Strenge und Enge, der nachher bekanntlich 

die Liebenden zum Opfer fallen.'

Rhein-Zeitung / Andreas Pecht
Romeo und Julia - Theater Koblenz 25.03.2013

Sascha Thomsen

http://hr-thomsen.de

 

Sascha Thomsen completed his studies as a dancer at the Staatliche Ballettschule Berlin and at the Palucca Schule Dresden, before starting an apprenticeship as a fashion designer at the Lette-Verein Berlin in 2004. He then worked as a fashion designer and designed costumes for young choreographers in Berlin. For Katharina Christl he designed costumes for "Get Ready, I'm Done" at the Festival de Marseille 2009, a joint production with the Ballet National de Marseille.

 

From 2010/11 Sascha regularly worked as a costume assistant at the Volksbühne am Rosa - Luxemburg - Platz in Berlin, at the Berliner Ensemble, at the Schauspiel Leipzig, at the Wiener Festwochen and at the Oper Stuttgart. There he worked with Bert Neumann, Adriana Braga Peretzki, Nina von Mechow, Sarah Schittek, Tabea Braun and Ellen Hofmann in productions by Frank Castorf, René Pollesch and Christoph Marthaler.

 

In 2016 Sasha designed the costumes for the theatre production of Troja at the Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz.

 

For dance, Sascha has collaborated for many years with Steffen Fuchs, choreographer and director of the Ballet Koblenz on the costumes for numerous ballet productions, including, Die Dunkle Nacht Der Seele, Quartett, The Four Seasons, 24 Postcards and Cinderella. For Ballet Koblenz he has also designed Ihsan Rustem's Les Autres.

 

With Andreas Heise, Sascha has designed the sets and costumes for Orfeo for Koblenz Ballet in 2017 and Der Sandmann for Graz Ballet in Austria in 2018. Der Sandmann has been nominated for Österreicher Musiktheaterpreis (AWARD) as one of the best ballet production in 2018. 

 

Productions in 2020 included the costumes for Steffen Fuchs' Nicht mit dir und Nicht ohne Dich  premiered on-line in summer 2020, costume for Andreas Heise's You are the Rest/Du bist die Ruh for ballerina Yolande Correa at the Berlin Staats Opera Ballet in September and the sets and costumes for Fuchs' Schwanensee in October.

Assis Carreiro

 Artist Management 

International Arts & Cultural Projects